Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Einseitiger Wuchs bei Rosen

Bei meiner Lieblingsrose ist ein ziemlich einseitiges Wachstum festzustellen. Kann ich durch Schnitt die Rose zwingen etwas gleichmässiger, das heisst nach allen Seiten auszutreiben?

Unsere Antwort

Es ist tatsächlich möglich, die Rose durch den Schnitt zu einem gleichmässigeren Habitus zu bewegen. Ein günstiger Zeitpunkt ist nebst dem Frühjahrsschnitt, jeweils auch immer beim Entfernen von abgeblühten Blüten im Laufe des Sommers. Dazu werden normalerweise die Triebe jeweils 5 mm über einem voll ausgebildeten Blatt, also mit 5 Fiederblättchen, zurückgeschnitten. Gilt es eine Lücke zu schliessen, so schneidet man den Trieb über dem Blatt zurück, dessen Auge, das in der Blattachsel liegt, in die Richtung der Lücke zeigt. Je tiefer der Schnitt erfolgt, desto kräftiger ist der aus dem Auge treibende Trieb. Zu stark sollte die Rose während der Vegetationszeit dennoch nicht zurückgenommen werden, da dies der Pflanze doch sehr viel Kraft kosten würde. Zusätzlich fördert eine Düngung mit einem Rosendünger, der noch bis Mitte Juli ausgebracht werden kann, den Austrieb.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein