Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Herbsthimbeeren mit stinkenden Käfern

Meine Herbsthimbeeren sind seit einigen Jahren voller Käfer. Wenn ich die Käfer von den Früchten abschüttle, schmecken die Beeren grässlich. Sie haben wie ausgetrocknete Stellen. Die Käfer sind schwarzbraun, mittelgross, haben so eine Art flachen Panzer, lange Fühler und werden jedes Jahr mehr. Die Himbeeren sind sonst gesund. Aber die "käfer-parfümierten" Beeren kann man nicht mehr geniessen. Was sind das für Käfer und wie kann man die Himbeeren davon befreien?

Unsere Antwort

Es dürfte sich bei den Käfern um die Beerenwanze handeln. Diese saugen an den Beeren, was für die trockenen Stellen verantwortlich ist. Wie Sie vermuten, hinterlassen die Käfer selbst einen äusserst unangenehmen Geruch. Da die Beerenwanze während der Fruchtreife auftritt, ist eine Bekämpfung mit einem konventionellen Spritzmittel nicht sinnvoll und auch vom Gesetz her nicht erlaubt. Darum empfehlen wir Ihnen ein Bio-Spritzmittel. Eine Alternative zu Spritzmitteln wäre das konsequente Einsammeln der Wanzen.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein