Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Kletterpflanze an Fichte

Wir möchten im südlichen Teil des Gartens an einer toten Fichte eine Kletterpflanze hochziehen. Sie muss für unsere einheimischen Tierarten von Nutzen sein, z.B. Beispiel Vögel, Wildbienen und Hummeln bewirten. Damit wir weiterhin eine gute Aussicht haben, soll sie nicht zu buschig werden. Nach langer Suche haben wir uns für das Geissblatt entschieden. Ist das die richtige Wahl? Wann pflanzt man es am besten und haben Sie im Gartencenter eine einheimische, starkwachsende Sorte? Sind Wildsorten überhaupt erhältlich? Und was muss man über das Geissblatt noch alles wissen?

Unsere Antwort

Eins vorweg, bei uns echt heimisch sind nur Strauchformen des Geissblattes wie beispielsweise die Gemeine Heckenkirsche (Lonicera xylosteum). Alle kletternden Formen sind eingewandert. Eines ist das Wald-Geissblatt (Lonicera periclymenum), welches über weite Teile Europas verbreitet, aber nicht heimisch ist. Besonders schön ist die Gartenform ?Serotina? mit gelblich weissen, oft purpurn getönten Blüten, die stark duften. Dieses wie auch das Gartengeissblatt (Lonicera caprifolium), auch Jelängerjelieber, Echtes Geissblatt oder Wohlriechendes Geissblatt genannt, gilt nicht als invasiv. Beide sind eine durchaus gute Bienenweide, die aber auch Schwärmern und Nachtfaltern Nahrung bieten. Geissblätter bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort, jedoch mit kühlem, beschattetem und leicht feuchtem Wurzelbereich. Sie sind mit ihrer Wuchskraft von 4 ? 6 m oder mehr durchaus befähigt einen abgestorbenen Baum zu begrünen. Da die Geissblätter in Töpfen bei uns erhältlich sind, können sie während der gesamten Vegetationszeit gepflanzt werden. Wichtig ist, dass der Boden unter der Fichte gut gelockert und mit Kompost aufgebessert wird. Reichliche Wassergaben sind in den ersten Monaten unverzichtbar. Auch eine Düngung bis spätestens Ende Juni ist zu empfehlen.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein