Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Rebe mit Ausbuchtungen auf den Blättern

An einer Rebe, welche an einer südöstlichen Hausecke gepflanzt ist, zeigt sich jedes Jahr ein Schadbild, welches jedoch mehrheitlich auf der Ostseite auftritt und auf der Südseite praktisch inexistent ist. Die Blätter bekommen auf der Blattoberseite Ausbuchtungen. Was könnte das Problem sein und wie kann man dagegen vorgehen?

Unsere Antwort

Das Bild der Rebe zeigt einen Befall durch die Pockenmilbe (Eriophyes vitis). Dabei zeigen sich auf der Blattoberseite pockenartige Aufwölbungen, in denen sich die Milben befinden und blattunterseits an den entsprechenden Stellen ein weisslicher Filz, der sich zunehmend rot verfärbt. Solange nur ein schwacher Befall vorhanden ist, entsteht durch die Pockenmilbe keine nennenswerte Ertragseinbusse und ist daher nur als Schönheitsfehler einzustufen. Dasselbe gilt für einen Befall während des Sommers. Trotzdem empfehle ich Ihnen die am ärgsten befallenen Blätter und Triebe wegzuschneiden. Bei einem starken Befall helfen vorbeugend Spritzungen mit einem Fungizid auf Schwefelbasis.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein