Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Schnitt von Rambler-Kletterrosen

Ich habe letzten Frühling eine Kletterrose (Rambler) gepflanzt. Es hiess, man solle sie nur alle drei Jahre etwas zurückschneiden. Nun sind im März noch alle Blätter fest am Holz. Was raten Sie mir?

Unsere Antwort

Tatsächlich ist es so, dass man Ramblerrosen in den ersten Jahren weitgehend sich selbst überlassen kann. Im Frühjahr entfernt man nur abgestorbenes Holz, Hagebutten und verbliebene Blätter. Dies nicht nur, weil es schöner aussieht. Die Überbleibsel aus dem letzten Jahr können auch mit Pilzkrankheiten infiziert sein, welche nach Blattaustrieb im Frühjahr die neuen Triebe befallen können. Der richtige Zeitpunkt zum Ausputzen ist, wenn die Knospen (Augen) zu treiben beginnen. Danach werden im Wege stehende Triebe zurückgebunden und die Pflanze mit einem ausgewogenen, speziellen Rosendünger versorgt.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein