Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Wurzelnackte Rosen pflanzen

Wir ziehen Mitte Mai um. Am neuen Ort werden wir eine Pergola haben, an der wir Kletterrosen oder Rambler hochziehen möchten. Nun die Frage: können wir jetzt wurzelnackte Rosen beziehen, sie zwischenzeitlich in einen Topf pflanzen, und dann im Mai an den definitiven Ort setzen? Oder macht es mehr Sinn, entweder die Rosen, bis sie gut gewurzelt haben, im Topf zu lassen und erst dann pflanzen?

Unsere Antwort

Selbstverständlich können Sie schon jetzt wurzelnackte Rosen beziehen, eintopfen und später an den definitiven Ort verpflanzen. Es reicht, wenn Sie dazu hohe Plastiktöpfe verwenden, die Sie im Gartencenter bekommen. Am besten stellen Sie die Töpfe an einen sonnigen Ort und graben diese, falls möglich, im Garten ein. So trocknet an heissen Tagen die Erde weniger schnell aus. Ich empfehle Ihnen, die Rosen erst dann zu pflanzen, wenn sie genügend Wurzeln gebildet haben. Dies wird jedoch erst nach etwa zwei bis drei Monaten der Fall sein. Dann lassen sie sich leicht mitsamt der Erde verpflanzen und wachsen so am neuen Standort ohne Unterbruch weiter.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein