Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Überwinterung echter Jasmin

Wir haben bei Ihnen einen Jasminstrauch, Jasminum officinale, gekauft. Wie müssen wir den überwintern. In der dunklen Garage oder auf einem hellen Balkon, wo er geschützt ist?

Unsere Antwort

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Echten Jasmin (Jasminum officinale) ist der Kaschmir, Himalaja sowie Bergregionen Chinas. Daher verträgt er kurzzeitig Temperaturen unter Null Grad problemlos, ist bei uns aber dennoch nicht winterhart. Daher wird er bei Temperaturen um 5°C im Haus überwintert. Ideal ist natürlich ein heller Standort. Dieser kann aber auch dunkel sein, hier verliert er jedoch seine Blätter. Während der Ruhephase benötigt er zudem deutlich weniger Wasser und keinen Dünger. Doch Achtung! Der Wurzelballen darf niemals vollständig austrocknen. Ist der Überwinterungsort hingegen zu warm, blüht der Echte Jasmin im Folgejahr oft nicht. Sind keine allzu schlimmen Fröste mehr zu erwarten, darf die Pflanze wieder ins Freie. Dabei ist darauf zu achten, dass dies währen einigen aufeinander folgenden, bedeckten Tagen geschieht, da es sonst zu Verbrennungen kommen kann.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein