Gartenfragen & Antworten (FAQ)

Überwinterung

Wir haben in diesem Sommer einen Osmanthus burkwoodii Duftblüte gepflanzt (in den Mutterboden).
Da nun für diese Pflanze im Freiland der erste Winter vor der Türe steht, wollte ich mich bei Ihnen erkundigen, ob es nötig ist, diese einzupacken.

Unsere Antwort

Beim Osmanthus burkwoodii, der Frühlingsduftblüte, handelt es sich um eine Kreuzung von Osmanthus decorus und Osmanthus delavayi, welche ursprünglich aus wärmeren Gegenden Asiens stammen. Zwar bei uns gut winterhart, empfehlen wir für die nährstoffreiche Böden liebende Hybride einen geschützten, sonnigen bis halbschattigen Standort, vorzugsweise mit Morgensonne. Zusätzlich sollte das Ölbaumgewächs (Oleaceae) bei und vor eisigen Winterwinden geschützt werden. Am einfachsten geht dies, indem Sie um den Strauch eine dicke Laubschicht anhäufeln und anschliessend alle oberirdischen Teil mit Vlies einpacken, das bei uns im Gartencenter erhältlich ist. Wichtig: Da immergrüne Pflanzen auch während des Winterhalbjahres Wasser benötigen, an frostfreien Tagen, insbesondere nach Frostperioden, Wassergaben nicht vergessen.

Zurück zur Übersicht

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein