Pflanzenportrait

Diese Themen sind jetzt jahreszeitlich aktuell

Legföhre, goldgelb - Pinus mugo 'Winter Gold'
Legföhre, goldgelb - Pinus mugo 'Winter Gold'
Winteraspekte im Garten
Winteraspekte im Garten
Koreatanne - Abies koreana
Koreatanne - Abies koreana
Gartenbonsai
Gartenbonsai

Zwerg-Felsengebirgstanne – Abies lasiocarpa ‘Compacta’

Die pflegeleichte Zwerg-Felsengebirgstanne ist ein sehr anpassungsfähiges Nadelgehölz. Durch ihre relativ kleine Wuchsform ist es das ideale Gehölz für kleine Gärten oder auch für Balkone und Terrassen, wo sich das Nadelgehölz im Gefäss sehr wohl fühlt. Die Pflanze besticht vor allem durch ihr wunderschönes, kompaktes und dichtes Nadelkleid aus silbergrauen Nadeln.

Herkunft

Die Gebirgstanne (Abies lasiocarpa), auch Felsentanne oder Korktanne genannt, ist ein Nadelgehölz und gehört zur Gattung der Tannen (Abies). Sie ist im Westen Nordamerikas beheimatet. Dort kommt sie von Arizona nordwärts bis zur Baumgrenze Südalaskas vor.
Das Holz der Tanne hat eine geringe Dichte, ist weich, geruchlos und leicht bearbeitbar. Es wird heute noch zur Papierherstellung oder als Bauholz verwendet. Jedoch ist das Holz nicht sehr witterungsbeständig.

Aussehen

Die immergrüne Gebirgstanne ist ein schmaler, pyramidenförmiger Nadelbaum mit einer korkigen Rinde. Er kann bis zu 30 m hoch werden. Seine Nadeln sind von graugrüner Farbe und 1.5 bis 3.5 cm lang. Die Zapfen sind länglich-zylindrisch und 8 bis 10 cm lang. Sie sind von dunkelpurpurner Farbe.
Die robuste Zwerg-Felsengebirgstanne (Abies lasiocarpa ‘Compacta’) ist eine Zwergform der Gebirgstanne und langsam wüchsig. Sie hat einen breit kegelförmigen Wuchs mit dicht stehenden und aufstrebenden Ästen. Die Sorte ‘Compacta’ kann eine Wuchshöhe von 2.5 bis 3.5 m und eine Wuchsbreite von 1.5 bis 2 m erreichen. Der Nadelbaum trägt hübsche, sehr weiche, silbergraue und duftende Nadeln, die nicht stechen.

Standort/Verwendung

Dieses Zwergnadelgehölz bevorzugt frische, humose Böden an sonniger bis halbschattiger Lage.
Die Zwerg-Felsengebirgstanne ist ein sehr wertvolles Nadelgehölz für Einzelstellungen oder Gruppenpflanzungen im hauseigenen Garten. Im Gefäss gehalten schmückt das Nadelgehölz den Balkon oder die Terrasse. Die Pflanze ist ein vielseitig verwendbares, kleinwüchsiges Zierelement, das gut frosthart und trockenresistent ist.
Klein- und grossblättrige Azaleen (Rhododendron) lassen sich gut mit der Zwerg-Felsengebirgstanne kombinieren. Sie kommt vor allem in Heide- oder Steingärten bestens zur Geltung und lässt sich gut einbinden in Gräser- und Rosenpflanzungen. Auch in Rabatten und kleineren Gärten mit engen Platzverhältnissen ist der Zwergnadelbaum ein willkommenes, immergrünes Nadelgehölz.

Pflege

Die Zwerg-Felsengebirgstanne braucht keine besondere Pflege. Am richtigen Standort gepflanzt, kann sie sich bestens entfalten. Sie benötigt keinen Rückschnitt, da sie sehr langsam wüchsig ist und auch nicht allzu gross wird.
Während den kalten Wintermonaten ist das Nadelgehölz jedoch dankbar, wenn es während Trockenperioden ab und zu gegossen wird. Denn auch im Winter benötigt die Pflanze Feuchtigkeit.

Dank des kompakten und relativ schmalen Wuchses eignet sich die Zwerg-Felsengebirgstanne (Abies lasiocarpa Compacta) auch für kleinere Gärten. 
Dank des kompakten und relativ schmalen Wuchses eignet sich die Zwerg-Felsengebirgstanne (Abies lasiocarpa Compacta) auch für kleinere Gärten.
Auch für grössere Gefässe oder als Weihnachtsbaum eignet sich die Zwerg-Felsengebirgstanne (Abies lasiocarpa Compacta). 
Auch für grössere Gefässe oder als Weihnachtsbaum eignet sich die Zwerg-Felsengebirgstanne (Abies lasiocarpa Compacta).
Die Nadeln wachsen um den ganzen Zweig herum, obwohl der grössere Teil auf die Sonne ausgerichtet ist. Foto © PlantaPro 
Die Nadeln wachsen um den ganzen Zweig herum, obwohl der grössere Teil auf die Sonne ausgerichtet ist. Foto © PlantaPro

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2019 Hauenstein