Goldparmäne Apfel

Malus Goldparmäne

Besonderes

  • Altbewährte Sorte, für Höhenlagen geeignet, bienenfreundlich, Vogelnährpflanze

Frucht

  • Mittelgross, gelb, sonnenseitig bräunlichrot marmoriert, mässig saftig, würziges Aroma

Pflückreife

  • Mitte/Ende September

Essreife

  • Oktober-Januar

Mehr Informationen

Vorhandene Grössen
Anzahl
Form / Grösse
Preis
Anzahl
-
+
Form / Grösse
PA Doppel-U C 150-

CHF 670.00*

Die Lieferung erfolgt innerhalb von maximal 10 Tagen nach Bestellung.

Jetzt bestellen

Details zu dieser Pflanze

Ab Mitte September können bei Malus Goldparmäne seine mittelgrossen, würzigen Früchte geerntet werden. Deren Reife lässt sich an der gelben bis bräunlichrot marmorierten Farbe der glatten Fruchtschale erkennen. Ihr Fruchtfleisch ist saftig. Die volle Genussreife haben die Früchte ab Oktober erreicht und sie halten sich unter guten Lagerbedingungen bis Januar. Den Früchten gehen von April-Mai hellrosafarbene Blüten voraus. Für eine gute Ernte und um seinen aufrechten, breiten Wuchs optimal entwickeln zu können braucht er einen sonnigen bis halbschattigen Standort und durchlässige, nährstoffreiche Erde.

Blüte

Die Blüten sind hellrosa. Die Blütezeit liegt zwischen April-Mai.

Wuchs

Eine aufrecht und breit wachsende Pflanze.

Boden

Besonders gut wächst er in durchlässigem und nährstoffreichem Boden.

Blatt

Die Blätter sind sommergrün und haben eine schöne mittelgrüne Farbe. Dazu haben die Blätter eine eiartige Form mit gesägtem Rand.

Wasser

Eine regelmässige Wasserversorgung sollte, besonders an heissen, trockenen Tagen, gegeben sein.

Frucht

Die mittelgrossen Früchte sind gelb bis bräunlichrot marmoriert und haben eine glatte Schale. Ab Mitte September sind sie reif für die Ernte. Die volle Genussreife haben sie ab Oktober. Bis Januar können sie gelagert werden. Ihr Geschmack ist würzig.

Info

* würzige Früchte
* Bienen- und Insektenweide
* geeignet für Höhenlagen

Standort

Sonnige bis halbschattige Standorte sind optimal für diese Pflanze.

Themenvideo zu dieser Pflanze