Gärtner/Gärtnerin

Ein Beruf mit Zukunft

Die Profis in Gärtnerberufen arbeiten Hand in Hand mit der Natur, gestalten Lebensraum und kultivieren Pflanzen. Faszination Natur – vom Setzling bis zur Blüte und vom ersten Spatenstich bis zur fertigen Gartenanlage.

Die wichtigsten Voraussetzungen (je nach Fachrichtung) sind:
Freude an der Natur, Spass an der Arbeit im Freien, körperliche Fitness, Teamfähigkeit, Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen, Kontaktfreude, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick.

Übersicht über die verschiedenen Fachrichtungen

Gärtnerberufe, welche bei der Hauenstein AG erlernt werden können.

Gärtner/in STAUDEN *

Gärtner/in EFZ Fachrichtung STAUDEN *
Vermehren und kultivieren Blüten- und Wildstauden, Farne, Gewürz- und Heilkräuter, Gräser, Sumpf- und Wasserpflanzen sowie Kleingehölze. Sie arbeiten dabei meist im Freien und pflegen, giessen, düngen und schützen die Pflanzen ihren Bedürfnissen entsprechend. Die Pflanzen stammen nicht nur aus der heimischen Flora, sondern auch aus fernen Ländern, haben vielfältige Ansprüche und verlangen ein fundiertes Know-how und sensibles Handwerk.

Mit Geduld und Feingefühl zu faszinierenden Staudenpflanzen.

Die Profis der Fachrichtung Stauden verfügen über breite Pflanzenkenntnisse und beraten die Kunden bei der Auswahl der optimalen Pflanzen und deren Pflege. Das Wissen um die Lebensgemeinschaften von Stauden ist dabei zentral, trägt zum Erfolg der Pflanzungen in den Produktionsbetrieben bei und schafft die Grundlage für attraktive Pflanzungen in Gartenanlagen.

Staudenprofis produzieren Gartenfreude.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Gärtner/in EBA Fachrichtung PFLANZENPRODUKTION *
Arbeiten im Team sowohl im Freien als auch im Gewächshaus aktiv an der Produktion, Vermehrung und Kultivierung von Zier- und Nutzpflanzen mit. Nach Abschluss EBA ist der Übertritt in die EFZ-Ausbildung möglich.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Bei Interesse für eine Schnupperlehre oder eine Lehre melden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch unter +41 44 879 11 22. Gerne beantworten wir auch allfällige Fragen.

Gärtner/in BAUMSCHULE *

Gärtner/in EFZ Fachrichtung BAUMSCHULE *
Vermehren und kultivieren Zier- und Nutzgehölze wie Laub- und Nadelbäume, Rosen, Obstbäume und Beerenobstpflanzen in verschiedenen Formen, Grössen und Qualitäten. Sie arbeiten dabei hauptsächlich im Freien, in Containeranlagen und Freilandkulturen und stellen sicher, dass die Pflanzen ein optimales Umfeld haben. Gehölze werden regelmässig verpflanzt und umgetopft. Neben der Handarbeit werden im Produktionsbetrieb auch grosse Maschinen eingesetzt, um in Teamarbeit bis zu einige Meter grosse Bäume bereitzustellen oder zu verschulen.

Stolze Bäume durch Know-how, Natur-, Muskel- und Maschinenkraft.

Die Profis der Fachrichtung Baumschule beraten Gärtner und Privatkunden bei der Auswahl der Gehölze und deren Pflege. Das breite Wissen über die Pflanzen sowie über mögliche Schädlinge und Krankheiten hilft Schäden zu vermeiden und Pflanzungen in Gärten und Grünanlagen zu optimieren.

Gesunde Pflanzen – schöne Gärten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Gärtner/in EBA Fachrichtung PFLANZENPRODUKTION *
Arbeiten im Team sowohl im Freien als auch im Gewächshaus aktiv an der Produktion, Vermehrung und Kultivierung von Zier- und Nutzpflanzen mit.
Nach Abschluss EBA ist der Übertritt in die EFZ-Ausbildung möglich.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Bei Interesse für eine Schnupperlehre oder eine Lehre melden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch unter +41 44 879 11 22. Gerne beantworten wir auch allfällige Fragen.

Gärtner/in ZIERPFLANZEN

Bei dieser Berufsrichtung bieten wir keine Lehrstellen an.

Gärtner/in EFZ Fachrichtung ZIERPFLANZEN
Vermehren und kultivieren im Produktionsbetrieb verschiedene Zierpflanzen für den Innen- und Aussenbereich durch Aussaat, Teilung oder Vermehrung mit Stecklingen. Sie arbeiten dabei vor allem im Gewächshaus und auch im Freien. Je nach Betrieb gehören zu den vielfältigen Arbeiten ausserdem Bepflanzungen und Pflege von Innenbegrünungen, Gefässen, Rabatten und Friedhöfen sowie das Überwintern und Pflegen von frostempfindlichen Pflanzen.

Hand in Hand mit der Natur zu voller Blütenpracht!

Die Profis der Fachrichtung Zierpflanzen beobachten ihre heimischen und fremdländischen Pflanzen genau und beraten die Kunden bei Fragen zum saisonalen Pflanzenangebot, zur Anwendung und Pflege sowie bezüglich Krankheiten und Schädlingen. Das breite Wissen über Eigenschaften und Ansprüche von Pflanzen ist dabei von zentraler Bedeutung und gehört zum kompetenten Verkaufen.

Flower Power aus der Zierpflanzengärtnerei.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Gärtner/in EBA Fachrichtung PFLANZENPRODUKTION
Arbeiten im Team sowohl im Freien als auch im Gewächshaus aktiv an der Vermehrung und Kultivierung von verschiedenen Zierpflanzen mit.
Nach Abschluss EBA ist der Übertritt in die EFZ-Ausbildung möglich.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre 

Detailhandelsfrau/fachmann GARDEN *

Detailhandelsfachfrau/fachmann GARDEN Beratung EFZ *
Präsentieren und verkaufen im Gartencenter das ganze Angebot an Pflanzensorten von Zimmer-, Balkon-, Kübel- und Beetpflanzen bis hin zu Stauden, Sträuchern und Gehölzen. Eine weitere Kernkompetenz ist die Beratung zum umfangreichen Sortiment an Gartenbedarfsartikeln, geeignetem Werkzeug, Pflanzenerde, Dünger- und Pflanzenschutzprodukten. Sie haben Grundlagenkenntnisse über Gehölze, Sträucher, Koniferen, Stauden, Rosen, Beeren-, Obst- und Zimmerpflanzen sowie einheimische und exotische Pflanzen. Detailhandelsfachleute kennen sich aus in Fragen zum Biotop- und Teichbau und auch darin, mit welchen Schritten und Mitteln ein gepflegter Rasen erzielt werden kann. Die Berufsleute pflegen aufmerksam alle Pflanzen in den Ausstellungen bis zum Verkauf.

Glückliche Pflanzen – zufriedene Kunden.

Diese Profis beraten die Kunden jahreszeitbezogen über das saisonale Pflanzenangebot, die besten Standorte und die erfolgreiche Pflege. Dabei geben sie gerne ihre Begeisterung für Blumen, Blüten und Grünpflanzen sowie Tipps zu Farben, Dekoration und Zubehör weiter.

Blütenträume machen glücklich.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre EFZ / 2 Jahre EBA
Nach Abschluss EBA ist der Übertritt in die EFZ-Ausbildung möglich.

Für detaillierte Angaben:
Bildung Detailhandel Schweiz

Bei Interesse für eine Schnupperlehre oder eine Lehre melden Sie sich bitte  per Mail  oder telefonisch unter +41 44 879 11 22. Gerne beantworten wir auch allfällige Fragen.

Florist/in *

Informationen zu diesem interessanten Beruf finden Sie direkt auf der Website  berufsberatung.ch

Gärtner/in  GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

Hier bieten wir keine Lehrstellen an.

Gärtner/in EFZ Fachrichtung GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU
Bauen, bepflanzen und pflegen private und öffentliche Grünanlagen. Z.B. Gärten von Wohnhäusern, die Umgebung von öffentlichen Gebäuden, Parks, Spiel- und Sportplätze, Friedhöfe, Begrünung von Strassen, Plätzen, Dächern und Fassaden. In Neuanlagen und bei Umänderungen von bestehenden Grünräumen messen sie das Gelände ein, gestalten das Terrain durch Erdbewegung, legen Treppen, Wege und Plätze an, bauen Stützmauern, Sicht- und Lärmschutzwände, Spielanlagen, Teiche, Pools und Brunnen. Die Anlagen werden mit Bäumen, Rasen, Sträuchern, Stauden und Blumen bepflanzt. Die Kunden werden bezüglich Gestaltung, Bepflanzung und Pflege ausführlich beraten.

Gärtner/innen gestalten Lebensraum.

Die Profis vom Garten- und Landschaftsbau arbeiten das ganze Jahr und bei jeder Witterung im Freien und setzen dabei neben ausgeprägtem Fachwissen und Körperkraft auch Maschinen und Geräte ein. Sie organisieren und koordinieren ihre Arbeiten auf den Baustellen und berücksichtigen dabei die Wetterlage und den Bauablauf.

Garten- und Landschaftsbau ist Teamwork.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Gärtner/in EBA Fachrichtung GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU
Arbeiten im Team bei der Erstellung, der Pflege und dem Unterhalt von privaten und öffentlichen Grünanlagen mit. Nach Abschluss EBA ist der Übertritt in die EFZAusbildung möglich.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Neben der vielseitigen Ausbildung mit seinen verschiedenen Fachrichtungen bietet der Gärtnerberuf auch eine breite Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Auf allen Stufen gibt es attraktive Arbeitsplätze und interessante Jobs mit guten Zukunftschancen. In der modernen Welt wird der grüne Lebensraum immer wichtiger – dadurch gewinnen die Berufe der Branche an Bedeutung. 

Neues Angebot im BZG: Schnuppertage für Schüler/innen

Die Berufswahl ist für Schülerinnen und Schüler eine grosse Herausforderung. Aktuell wird diese noch erschwert durch die Auflagen und Regeln in Bezug auf Covid 19. Daher bietet das BZG am 24./25. Februar Schnuppertage an.

Infoflyer

Florist/in
Florist/in
Gärtner/in BAUMSCHULE
Gärtner/in BAUMSCHULE
Detailhandelsfachmann/-frau GARDEN
Detailhandelsfachmann/-frau GARDEN
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. 
Mehr Informationen