Pflanzenportrait

Diese Themen sind jetzt jahreszeitlich aktuell

Trockenkünstler im Garten
Trockenkünstler im Garten
Gärtnern im Alter
Gärtnern im Alter
Zaubernuss - Hamamelis
Zaubernuss - Hamamelis
Kugelföhre - Pinus nigra 'Pierrick Brégeon?
Kugelföhre - Pinus nigra 'Pierrick Brégeon?

Lorbeerschneeball – Viburnum tinus 'Eve Price'

Vorfrühlingsblüher für geschützte Lagen

Der Lorbeerschneeball (Viburnum tinus 'Eve Price') kündigt den nahenden Frühling an. Das dekorative Gehölz, das im Vorfrühling hellrosa aufblüht, lässt sich schön mit Christrosen (Helleborus), Winterling (Eranthis), Schneeglöckchen (Galanthus) und anderen Frühlingsblühern kombinieren.

Aussehen

Der Lorbeerschneeball wächst dicht und kompakt und wird bis zu 2 m hoch. Seine immergrünen Blätter sind schmal, dunkelgrün und glänzend. Im Herbst bildet er auffällige, doldenförmige Blütenstände mit karminroten Knospen. Einzelne Knospen öffnen sich auch schon mal im Herbst, wenn milde Temperaturen das Wetter bestimmen. Im Vorfrühling blühen dann alle Knospen hellrosa auf. Im Anschluss ziert die Pflanze zusätzlich durch ihren Fruchtbehang. Die kleinen, rundovalen Früchte sind zunächst blau und werden später schwarz. Den Lorbeerschneeball gibt es auch als Stammform.

Standort

Als Mittelmeerpflanze benötigt der Lorbeerschneeball einen geschützten, sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Boden sollte humos und gut durchlässig sein. Lehmige, staunasse Böden mag er nicht. Auch als Kübelpflanze eignet sich dieses attraktive Gehölz. Die Überwinterung muss dann aber hell und frostfrei (5° C) oder höchsten bei ein paar Minusgraden erfolgen.

Pflege

Grundsätzlich braucht der Lorbeerschneeball keine grosse Pflege. Er ist genügsam und ist mit einer Kompostgabe im Frühjahr zufrieden. Wie bei allen immergrünen Pflanzen ist es wichtig, dass der Wasserhaushalt im Winter stimmt. Bei Trockenheit muss auch zu dieser Jahreszeit gewässert werden. Das trifft besonders bei Kübelpflanzen zu. An exponierten, rauhen Standorten empfehlen wir einen Winterschutz z.B. mit ein paar Tannästen. Zusätzlich kann der Wurzelbereich mit einer dicken Schicht Laub abgedeckt werden.

Viburnum tinus 'Eve Price' 
Viburnum tinus 'Eve Price'

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Garten-Center Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 60
Fax +41 (0)44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 (0)44 322 06 66
Fax +41 (0)44 322 77 76

Garten-Center Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 (0)41 761 76 88
Fax +41 (0)41 761 72 59

Baumschulen Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 22
Fax +41 (0)44 879 11 88

 
Suisse Garantie
Hier wächst Zukunft
Lehrbetrieb

© 2017 Hauenstein