Pflanzenportrait

Diese Themen sind jetzt jahreszeitlich aktuell

Gründüngung
Gründüngung
Video: Pflanzung und Pflege von Erdbeeren
Video: Pflanzung und Pflege von Erdbeeren
Mädchenhaarbaum - Ginkgo biloba
Mädchenhaarbaum - Ginkgo biloba
Holunder, schwarz - Sambucus nigra
Holunder, schwarz - Sambucus nigra

Fellhortensie / Raublatthortensie – Hydrangea aspera

Eine interessante Hortensienart, die tatsächlich ein Fell trägt, das zum Fühlen einlädt. Die Fellhortensie ist auch ausserhalb der Blüte ein sehr dekoratives Laubschmuckgehölz und im Winter mit den verblühten Blütenständen durchaus einen Hingucker. Die attraktiven, tellerförmigen Blütendolden beeindrucken sehr.

Herkunft

Die Fellhortensie (Hydrangea aspera), auch unter den Namen Raue Hortensie, Raublatthortensie oder Samthortensie bekannt, ist ein Gehölz, dass zur Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae) gehört. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet befindet sich in Asien, wo es von der gemässigten bis in die tropische Zone reicht. Das Gehölz wächst in artenreichen Wäldern von 700 bis 4000 Metern.

Aussehen

Die Fellhortensie ist ein interessantes Hortensiengewächs, das sich im Wuchs, den Blättern und auch in den Blüten von vielen anderen Hortensienarten unterscheidet.
Als sommergrüner Strauch ist die Fellhortensie bezüglich Habitus, Blattgrösse, Blattform und Behaarung eine sehr variable Art. Ihr Aussehen ist sortenabhängig.
Das aufrecht wachsende und relativ spärlich verzweigte Gehölz wirkt etwas steif und hat eine Wuchshöhe von 2 bis 3 m.
Es hat lanzettliche bis schmal eiförmige, dunkelgrüne Blätter, die bis zu 25 cm lang sind. Sie können schnell einmal die dreifache Handgrösse erreichen, sind kuschelig weich behaart auf der Unter- wie auch Oberseite und fühlen sich schön an. Das Laub fällt im Herbst im grünen Zustand ab.
Im Gegensatz zu anderen Hortensienarten zeigen sich die Blüten der Fellhortensie in flachen, bis zu 25 cm breiten Schirmrispen und blühen von Juli bis September. Sie bestehen aus fertilen (fruchtbaren), blauen bis purpurnen und winzigen Innenblüten. Die sterilen (unfruchtbaren) Aussenblüten legen sich wie eine elegante Spitzenbordüre um die Innenblüten. Sie tragen jeweils vier hellrosafarbene bis weisse Blütenblätter und ähneln von der Form her einem vierblättrigen Kleeblatt. Generell ist die Blütenfarbe sortenabhängig. Die robusten Blütenstände bleiben über einen langen Zeitraum attraktiv, sogar während den Wintermonaten.

Standort und Verwendung

Das Ziergehölz bevorzugt humusreiche, frische und gut feuchte Böden an halbschattiger und eher geschützter Lage.
Die wunderbare Pflanze ist das Richtige für Gartenliebhaber, die das Besondere suchen. Ihre einzigartigen Blüten wie auch die grossen, dekorativen Blätter sind in jedem Garten einen Hingucker.
Geeignet ist die Fellhortensie für Vorpflanzungen und Rabatten in Gruppen, wie auch in Einzelstellung oder in Gefässen. Unter grossen Bäumen gepflanzt oder kombiniert mit Rhododendren (Rhododendron) ergibt sich ein schönes Gartenbild.
Für die Unterpflanzung der Fellhortensie eignen sich schattenverträgliche, nicht zu konkurrenzstarke Bodendecker wie zum Beispiel die Schaumblüte (Tiarella), das Purpurglöckchen (Heuchera) oder das Silberglöckchen (Heucherella). Auch schön ist das wirkungsvolle Gehölz in Kombination mit Ziergräsern und Schattenstauden wie die Funkie (Hosta).
In den Hauenstein Gartencentern gibt es eine Auswahl an verschiedenen Sorten der Fellhortensie.
Die Sorte ‘Macrophylla’ hat auffallend grosse, behaarte Blätter und einen kräftigen Wuchs. Die flachen Blütenstände mit hellviolletten, fertilen Blüten und weissen, sterilen Randblüten zeigen sich von Juli bis August. Die Wuchsgrösse beträgt 2.5 - 3 m.
Ein charaktervoller Strauch ist die Unterart sargentiana, welche einen aufrechten, lockeren Wuchs hat. Die grossen, dunkelgrünen Blätter sind rau behaart. Das Ziergehölz blüht von Juli bis August. Seine verblühten Dolden sind am Strauch wie auch in der Vase sehr zierend. Die Wuchshöhe beträgt 2 – 2,5 m. Sie wächst in der Jungend eher langsam.
Es gibt auch die Sorte 'Hot Chocolate®', welche im Austrieb dunkelrot ist und später vergrünt. Die Blätter sind nur leicht behaart. Die sterilen Randblüten sind rosa, die Blüten im Herzen sind blau und fertil. Blütezeit ist von Juli bis August. Die Wuchshöhe ist bis 2 m.
Unser Fachpersonal in den Hauenstein Gartencentern gibt Ihnen gerne Auskunft über die Spezialitäten des Fellhortensien-Sortimentes.

Pflege

In den warmen Sommermonaten benötigt die Fellhortensie ausreichend Wasser. Ansonsten ist das Gehölz sehr pflegeleicht.
Die Fellhortensie ist sehr schnittverträglich. Bei Bedarf kann die Pflanze im Frühjahr sogar auf den Stock zurückgeschnitten werden, um ihre Krone neu aufzubauen. Grundsätzlich ist dies aber nicht nötig, wenn man dem Gehölz den richtigen Standort mit genügend Platz für die Entfaltung zugesteht. Zudem führt ein starker Rückschnitt dazu, dass im Sommer die Blüte ausbleibt. Es empfiehlt sich, wenn nötig, im Frühjahr nur die erfrorenen Triebe zu entfernen.


Diese Pflanze im Hauenstein-Pflanzenshop

Die in dem Artikel beschriebene Pflanze können Sie in unseren Gartencentern oder direkt in unserem Pflanzenshop beziehen.

Die Blüten neigen sich elegant dem Licht entgegen. Grundsätzlich ist die Sorte 'Macrophylla' robust und blühwillig. 
Die Blüten neigen sich elegant dem Licht entgegen. Grundsätzlich ist die Sorte 'Macrophylla' robust und blühwillig.
Die flachen Blütenstände von der Sorte 'Macrophylla' sind hellviolett. Sie haben fertile Blüten und weisse, sterile Randblüten. 
Die flachen Blütenstände von der Sorte 'Macrophylla' sind hellviolett. Sie haben fertile Blüten und weisse, sterile Randblüten.
Blühwillig ist auch die Unterart sargentiana. Sie wirkt sehr locker und passt in fast jede Gartenpartie. 
Blühwillig ist auch die Unterart sargentiana. Sie wirkt sehr locker und passt in fast jede Gartenpartie.
Der lockere Wuchs von der Unterart sargentiana ist eine echte Bereicherung im Garten. Er passt zu vielen anderen Gehölzen oder Stauden. 
Der lockere Wuchs von der Unterart sargentiana ist eine echte Bereicherung im Garten. Er passt zu vielen anderen Gehölzen oder Stauden.
Die Sorte 'Hot Chocolate®' hat einen dunkelroten Austrieb und vergrünt gegen den Sommer. Die Blätter sind nur leicht behaart.  
Die Sorte 'Hot Chocolate®' hat einen dunkelroten Austrieb und vergrünt gegen den Sommer. Die Blätter sind nur leicht behaart.

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 60
Fax +41 44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 41 761 76 88
Fax +41 41 761 72 59

Stadt-Gartencenter Winterthur

Industriestrasse 24
8404 Winterthur
Tel. +41 (0)44 879 11 79

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 44 879 11 22
Fax +41 44 879 11 88

 
Schweizer Pflanzen - Hier wächst Zukunft - Lehrbetrieb

© 2020 Hauenstein