Pflanzenportrait

Diese Themen sind jetzt jahreszeitlich aktuell

Video: Winterschnitt bei Bodendecker- und Beetrosen
Video: Winterschnitt bei Bodendecker- und Beetrosen
Video: Pflege von Orchideen
Video: Pflege von Orchideen
Schnitt von Reben
Schnitt von Reben
Efeu an Bäumen
Efeu an Bäumen

Rotahorn – Acer rubrum

Der aus Nordamerika stammende Ahorn ist einer der vielen Bäume, die während des sogenannten "Indian Summer" für die grosse Farbenpracht in den Wäldern Kanadas und den nördlichen Staaten der USA sorgen.

Die reiche Blüte im Frühjahr und die auffällige Herbstfärbung machen den Rotahorn zu einem interessanten Gehölz. Er stellt keine grossen Ansprüche an seine Pflege und gehört zu den beliebtesten Ziergehölzen im Garten. Vor allem im Herbst ist das Gehölz mit seiner intensiven orangeroten bis dunkelroten Herbstfärbung ein Hingucker und ein Farbtupfer schlechthin.

Herkunft

Der Rotahorn (Acer rubrum), auch Scharlachahorn oder Sumpfahorn genannt, ist eine Gehölzart, die zur Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae) gehört.
Namensgebend für die deutsche Bezeichnung Rotahorn ist seine leuchtend rote Herbstfärbung.
Das östliche Nordamerika ist seine Heimat. Dort wächst er in Höhenlagen von 600 bis 1'800 Metern und kann eine Wuchshöhe von bis zu 40 m erreichen.
Im Jahre 1964 ernannte der Bundesstaat Rhode Island (USA) den Rotahorn zu seinem Wahrzeichen (State Tree).
Wie beim Zuckerahorn (Acer saccharum) wird auch das Holz vom Rotahorn für Möbel, Parkett, Drechselarbeiten usw. verwendet. Das Holz des Rotahorns ist jedoch weicher und wird entsprechend in Nordamerika als "American soft maple" vermarktet. Der Rotahorn wird auch zur Gewinnung von Ahornsaft angebaut, um aus dem gewonnenen Saft Ahornsirup (Maple Sirup) herzustellen.

Aussehen

Der sommergrüne Rotahorn hat eine aufrechte Wuchsform und erreicht eine Wuchshöhe von maximal 20 m. Seine Krone ist kegelförmig bis breit rundlich und locker. Sie wird 5 bis 10 m breit. Das Gehölz wächst als Hochstammbaum sowie als mehrstämmiger Grossstrauch (Heister).
Die Borke ist von silbergrauer Farbe und löst sich im Alter in langen Platten ab. Junge Zweige sind auffallend rotbraun gefärbt.
Vor dem Blattaustrieb im März erscheinen zahlreiche, dunkelrote und relativ kleine Blüten in Form von Schirmtrauben. Bis April bleiben die attraktiven Blüten sehr ansehnlich.
Nach der Blüte erscheinen etwas ledrige, gelappte Blätter von glänzend dunkelgrüner Farbe an roten Blattstielen. Das gesägte Blatt hat eine blaugrüne Unterseite und ist 6 bis 10 cm lang. Seine prachtvolle Herbstfärbung setzt bereits im September ein und reicht von gelb über orange bis intensiv scharlachrot.
Die Früchte sind oft schon zum Zeitpunkt des Laubaustriebes entwickelt. Die ca. 2 cm grossen, dunkelroten Fruchtflügel reifen bereits im frühen Sommer und fallen schnell ab.

Standort/Verwendung

Der frostharte Laubbaum benötigt durchlässige, humose und nährstoffreiche Böden an sonnigen Standorten. Ansonsten ist das Gehölz sehr anspruchslos.
Ein attraktiver Park- und Strassenbaum ist der Rotahorn. In voller Herbstpracht ist das Gehölz auch als mehrstämmiger Grossstrauch spektakulär. Seine Herbstfärbung in orangeroten bis dunkelroten Tönen ist eines der wichtigsten Zierelemente. Auch seine Blütenpracht im Frühjahr ist von grossem Zierwert.
In Einzelstellung oder in Gruppen gepflanzt setzt der Rotahorn in jeden Garten, Park oder als Strassenraum einen farblichen Akzent.
Im Hauenstein Sortiment sind verschiedene Sorten des Rotahorns erhältlich, die Wuchshöhen von 8 bis 10 m erreichen. Somit eignen sie sich gut für den hauseigenen Garten, aber auch für eine strassenbegleitende Begrünung, sofern dem Baum auch der nötige Platz für die Entfaltung gegeben werden kann.

Pflege

Der winterharte Rotahorn ist äusserst anspruchslos. Ein Rückschnitt ist nicht nötig.

Die orangerote bis dunkelrote Herbstfärbung ist bei den Rotahornen einmalig. Die Leuchtkraft kann es mit jedem blühendem Gehölz aufnehmen.  
Die orangerote bis dunkelrote Herbstfärbung ist bei den Rotahornen einmalig. Die Leuchtkraft kann es mit jedem blühendem Gehölz aufnehmen.
Die zahlreichen Blüten erscheinen im Frühjahr bereits vor dem Blattaustrieb. Sie sind wohl klein, aber haben dennoch eine grosse Wirkung. 
Foto © PlantaPro 
Die zahlreichen Blüten erscheinen im Frühjahr bereits vor dem Blattaustrieb. Sie sind wohl klein, aber haben dennoch eine grosse Wirkung.
Foto © PlantaPro
Die Herbstfärbung kann je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit von orangerot bis dunkelrot variieren. 
Die Herbstfärbung kann je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit von orangerot bis dunkelrot variieren.
Der Rotahorn (Acer rubrum 'Red Sunset') kann ein Grossstrauch oder wie auf diesem Foto ein Baum sein. Er eignet sich mit 8 – 10 m Höhe auch für den Hausgarten. 
Der Rotahorn (Acer rubrum 'Red Sunset') kann ein Grossstrauch oder wie auf diesem Foto ein Baum sein. Er eignet sich mit 8 – 10 m Höhe auch für den Hausgarten.
Auch als Strauch wirkt der Rotahorn sehr dekorativ 
Foto © PlantaPro 
Auch als Strauch wirkt der Rotahorn sehr dekorativ
Foto © PlantaPro

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Garten-Center Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 60
Fax +41 (0)44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 (0)44 322 06 66
Fax +41 (0)44 322 77 76

Garten-Center Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 (0)41 761 76 88
Fax +41 (0)41 761 72 59

Baumschulen Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 22
Fax +41 (0)44 879 11 88

 
Suisse Garantie
Hier wächst Zukunft
Lehrbetrieb

© 2017 Hauenstein