Zedern als Zwerg – Cedrus

Zedern sind als mächtige Bäume bekannt. Besonders ältere Exemplare können Ausmasse annehmen, welche nur in einem sehr grossen Garten oder gar Park Platz finden. Doch es gibt auch kleinbleibende Zedern, sogenannte Zwergformen. Diese wachsen sehr kompakt und viel langsamer. Sie passen somit auch in kleine Gärten. Gerne stellen wir Ihnen vier gartenwürdige Zwerg-Zedern vor, doch zuerst noch ein paar allgemeine Hinweise.

Cedrus deodara 'Golden Horizon' Foto © PlantaPro
Cedrus deodara 'Golden Horizon' Foto © PlantaPro

Standort, Pflege, Besonderes

Die Himalaja-Zedern wie auch die Libanon-Zedern lieben sandig-humose, durchlässige Böden, d.h. schwere, lehmige oder gar nasse Standorte sind nicht geeignet. Solch schwierige Böden können mit Zugaben von Sand und Kompost relativ leicht verbessert werden.

Die Libanon- wie auch die Himalaja-Zeder sind gut winterhart. Trotzdem empfehlen wir sie nicht für Höhenlagen und andere rauhe Standorte, wie z.B. windexponierte Dachgärten.

Verwendung finden die Zwergzedern in kleinen Gärten, Steingärten, in geschützt stehenden Pflanztrögen und in Rabatten.

Cedrus deodara 'Feelin Blue' –Blaue Zwerg-Himalaja-Zeder

Eine Zwergzeder, welche durch ihre blaugrünen Nadeln auffällt. Sie wächst relativ niederig und entwickelt selten einen Gipfeltrieb. Der Wuchs kann als breitbuschig beschrieben werden. Die maximale Höhe beträgt nach vielen Jahren bis ca 1 Meter.

Cedrus deodara 'Golden Horizon' – Gelbe Zwerg-Himalaja-Zeder

Der Name sagt es schon. Die Nadeln dieser attraktiven Zwergzeder sind intensiv gelb bis grüngelb, besonders auf der Sonnenseite der Pflanze. Der Wuchs ist breit ausladend und kann bis 1.5 Meter in der Höhe wie in der Breite werden. Zu beachten ist, dass Cedrus deodara 'Golden Horizon' vor der Wintersonne etwas geschützt werden sollte. Ansonsten können an extrem sonnigen Standorten in den Wintermonaten Verbrennungen auftreten.

Cedrus libani 'Sargenti' – Zwerg-Libanon-Zeder

Diese langsamwachsende Zwergform wird 1 bis 1.5 Meter hoch. Die bereiften Nadeln sind relativ lang. In der Jugend stehen die zahlreichen Aeste fast waagrecht ab, mit der Zeit sind sie überhängend. Cedrus libani 'Sargenti' ist keine neue Erfindung. Sie entstand bereits vor 1919 im Arnold Arboretum in den USA.

Cedrus deodara 'Golden Horizon' 
Foto © PlantaPro
Cedrus deodara 'Golden Horizon'
Foto © PlantaPro

Verwendung

Für Gefäss geeignet

Eigenschaft

Winterhart

Standort

Sandig-humos, durchlässiger Boden

Cedrus deodara 'Feelin' Blue' 
Foto © PlantaPro
Cedrus deodara 'Feelin' Blue'
Foto © PlantaPro
Cedrus libani 'Sargentii' 
Foto © PlantaPro
Cedrus libani 'Sargentii'
Foto © PlantaPro

Weitere Themen zur Jahreszeit

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. 
Mehr Informationen