Pflanzenportrait

Diese Themen sind jetzt jahreszeitlich aktuell

Video: Pflanzung von Himbeeren
Video: Pflanzung von Himbeeren
Pfingstrose - Paeonia
Pfingstrose - Paeonia
Klares Wasser im Gartenteich
Klares Wasser im Gartenteich
Gemüse veredelt
Gemüse veredelt

Wie frosthart sind "winterharte" Kübelpflanzen?

Die Frosthärte von "winterharten" Kübelpflanzen ist relativ. Das bezieht sich übrigens generell auch auf ausgepflanzte Gehölze. Sie ist von verschiedenen Faktoren abhängig.
Allen voran steht das Wetter, welches wir akzeptieren müssen, so wie es ist. Mit gezielten Massnahmen können wir hingegen die Bedingungen für die Pflanzen massiv verbessern, damit sie gut über den Winter kommen.
Damit meinen wir nicht nur typische Überwinterungstipps, sondern in erster Linie vorbeugende Massnahmen bei der Planung und Pflege.

Standort

Die Wahl des Standorts der Kübelpflanze hat einen entscheidenden Einfluss auf die absolute Winterhärte. Je besser der Standort auf die Pflanze abgestimmt ist, desto eher kommt sie auch gut durch den Winter.

Kübelpflanzenstandorte sind oft von viel Stein umgeben (Boden, Hauswand). Die Reflektierungswärme ist beträchtlich. Das hat zur Folge, dass die Temperaturdifferenz im Winter zwischen Tag und Nacht sehr extrem sein kann. Die Kübelpflanze muss diese extremen Unterschiede aushalten können. Dieser Aspekt ist nicht zu unterschätzen und sollte bei der Wahl der Pflanze, des Standortes und des Winterschutzes berücksichtigt werden.

Düngung

Diese Massnahme beginnt bereits im Juli. Das ist der absolut letzte Termin für eine Düngung. Die Pflanzen benötigen die verbleibenden Monate, damit sie gut ausreifen können. Mit einer späteren Düngung im Sommer oder gar Herbst würde genau das Gegenteil erreicht. Die Pflanze würde bis zum Winter weiterwachsen, die Triebe und speziell Wurzeln wären weich und schlecht ausgereift. Das wären denkbar schlechte Voraussetzungen für eine erfolgreiche Überwinterung.

Gefässgrösse

Die Gefässgrösse spielt eine wichtige Rolle. Je kleiner das Gefäss ist, desto geringer ist die Winterhärte der Pflanze, je grösser das Gefäss, desto länger ist die Zeitspanne, bis der ganze Wurzelballen durchgefroren ist. Genau gleich läuft es auch bei schnellen Temperaturwechseln (sonnige Tage, kalte Nächte).

Ein langsames Durchfrieren des Wurzelraumes ist meist zumutbar und verursacht viel weniger Schäden.

Euonymus alatus 
Euonymus alatus

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Baumschulen Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 22
Fax +41 (0)44 879 11 88

Garten-Center Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 60
Fax +41 (0)44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 (0)44 322 06 66
Fax +41 (0)44 322 77 76

Garten-Center Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 (0)41 761 76 88
Fax +41 (0)41 761 72 59

 
Suisse Garantie
Hier wächst Zukunft
Lehrbetrieb

© 2017 Hauenstein