Staudenmischpflanzung Blütensaum (exotisch)

Sonnig–halbschattig, trockener–mässig trockener Boden

Achtung: Die nachfolgende Tabelle wird in sehr kleinen Bildschirmauflösungen nicht optimal dargestellt.

Name

Anz./10m²

Blütenfarbe

Höhe (cm)

Merkmale

Leitstauden (Gerüstbildner)

Aster frikartii ʹMönchʹ

Sommeraster

3

blau

80

Reichblühend

Sesleria autumnalis

Herbstkopfgras

2

grau/grün

50

Schneckentolerant

Begleitstauden (Gruppenstauden)

Codonopsis clematidea

Tigerglocke

8

hellblau

40

Bienenweide

Hemerocallis citrina

Taglilie

5

zitronengelb

100–120

Blüten sind essbar (süsslich - pfeffrig), bienenfreundlich

Phuopsis stylosa

Rosenwaldmeister

5

rosa

20

Duftend, Bienenweide

Potentilla recta ʹWarreniiʹ

Hohes Fingerkraut

10

gelb

50

Bienenweide

Salvia nemorosa ʹOstfrieslandʹ

Steppensalbei, Sommersalbei

5

dunkelviolett

40–50

Duftend, Bienenweide

Bodendeckerstauden

Geranium cantabrigiense ʹBerggartenʹ

Storchschnabel

10

karminrosa

20–25

Schneckentolerant, rote Herbstfärbung

Geranium ʹSirakʹ

Storchschnabel

5

lilarosa

40

Grosse Blüten, Bienenweide

Omphalodes verna

Gedenkemein

5

himmelblau

15

Ausläufer bildend, Bienenweide

Viola odorata

Wohlriechendes Veilchen

10

blau

15

Einheimisch, Bienenweide

Viola odorata ʹKönigin Charlotteʹ

Wohlriechendes Veilchen

10

dunkelblau

15

Duftend

Blumenzwiebeln (Geophyten)

Crocus tommasinianus ʹRuby Giantʹ

Krokus

50

purpurviolett

10–15

Anspruchslos, eignet sich zum Verwildern wenn die Blätter nicht zu früh entfernt werden

Eranthis hyemalis

Winterling

100

gelb

10

Einheimisch, Bienenweide, erste Nektarquelle

Scilla siberica

Blausternchen

50

blau

10

Genügsam, wüchsig, reichblühend

Scilla siberica ʹAlbaʹ

Weisses Blausternchen

50

weiss

10

Zum Verwildern geeignet

Tulipa whittalli major

Tulpe

3

orange

25

Wildtulpe mit flammendem Farbenspiel

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. 
Mehr Informationen