Pflanzenportrait

Diese Themen sind jetzt jahreszeitlich aktuell

Zwergschlangenhaut-Kiefer - Pinus leucodermis 'Compact Gem'
Zwergschlangenhaut-Kiefer -  Pinus leucodermis 'Compact Gem'
Trockenkünstler im Garten
Trockenkünstler im Garten
Farne, immer- und wintergrün
Farne, immer- und wintergrün
Lorbeerkirsche, portugiesisch - Prunus lusitanica 'Angustifolia'
Lorbeerkirsche, portugiesisch - Prunus lusitanica 'Angustifolia'

Weihnachtsbäume im Topf

Wer kennt nicht dieses leidige Problem. Kaum steht der Weihnachtsbaum ein paar Tage in der warmen Stube, beginnen bereits die Nadeln abzufallen. Gleichzeitig nimmt auch die Brandgefahr zu.
Dem kann auf elegante Art abgeholfen werden. Ein im Topf gewachsener Weihnachtsbaum hält viele Wochen in der Stube. Selbstverständlich muss diesem , wie jeder anderen lebenden Pflanze auch, regelmässig Wasser gegeben werden. Wenn der Weihnachtsbaum in der Stube nicht mehr gebraucht wird, kann er in den Garten gepflanzt werden. Dabei muss der Umgewöhnungsphase, vom warmen Stubenklima zum unter Umständen kalten Winterwetter, genügend Beachtung geschenkt werden.

Mit den folgenden Tipps, angefangen beim Kauf bis zum Pflanzen im eigenen Garten, werden Sie an Ihrem Weihnachtsbaum und nachher an Ihrem Gartenbaum viel Freude haben.

Die Qualität beim Kauf

Gerade bei Weihnachtsbäumen im Topf wird eine sehr unterschiedliche Qualität angeboten. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Baum wirklich im Topf gewachsen ist. Vielmals werden Weihnachtsbäume kurzfristig ausgegraben und in einen Topf gedrückt. Andere lassen die Bäume über mehrere Jahre im Topf wachsen. Die Hauptwurzeln solcher Bäume haben durch die Löcher im Topfboden das Weite gesucht, d. h. sie haben sich stark im Boden ausgebreitet. Diese Wurzeln werden auf den Zeitpunkt des Verkaufs abgehackt.
Bei beiden dieser Qualitäten ist die Chance klein, dass sie nach der "Stubenzeit", wegen der sehr reduzierten Wurzelmasse, erfolgreich im Garten an- und weiterwachsen.

Die einzige empfehlenswerte Qualität sind Bäume, welche mindestens ein Jahr im Topf gewachsen sind, d. h. alle Wurzeln, die die Pflanze benötigt, sind weder beschädigt noch abgeschnitten.

Die Pflege in der Stube

Die einzige Pflege besteht darin, dass der Weihnachtsbaum genügend Wasser bekommt. Durch die warme Zimmertemperatur verdunstet der Baum erstaunlich viel Wasser. Darum empfehlen wir, dass Sie die Wassergaben eher auf der grosszügigen Seite halten.

Die Umgewöhnungsphase

Durch die warme Zimmertemperatur wird der Baum innert kurzer Zeit aus seiner Winterruhe geweckt. Der Saftstrom wird aktiviert und es kann, je nach Dauer der warmen Phase, zu einem Austrieb kommen.
Genau wegen dieser Aktivierung braucht es eine Umgewöhnungsphase, bevor der Baum wieder der kalten Witterung im Garten ausgesetzt wird.

Am besten stellt man den Baum in einen kühlen, frostfreien, aber hellen Raum (z. B. Wintergarten, Treppenhaus, ungeheizter Raum, u.s.w.). Dort belässt man ihn idealerweise bis zum Frühjahr. Falls das nicht möglich ist, dann kann man ihn nach 3-4 Wochen bei milder Witterung an einen geschützten Ort stellen.. Auf jeden Fall empfiehlt sich bis zum Frühjahr ein guter Winterschutz mit Tannästen. Auch während der kalten Jahreszeit muss genügend Wasser gegeben werden. Im Frühjahr (ab März) kann der Baum an den endgültigen Standort im Garten gepflanzt werden.

Das Sortiment

Abies koreana Koreatanne
Abies koreana ‘Molli’ Koreatanne, kompakte Form
Abies nordmanniana Nordmannstanne
Picea abies Fichte, Rottanne
Picea omorika Serbische Fichte
Picea pungens ‘Glauca’ Blautannensämling
Picea pungens ‘Oldenburg’ veredelte Blautanne

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Aktuelles, Wissenswertes und Unterhaltsames finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Baumschulen Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 22
Fax +41 (0)44 879 11 88

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 60
Fax +41 (0)44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 (0)44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 (0)41 761 76 88
Fax +41 (0)41 761 72 59

 
Suisse Garantie
Hier wächst Zukunft
Lehrbetrieb

© 2017 Hauenstein