Pflanzenportrait

Diese Themen sind jetzt jahreszeitlich aktuell

Blumen am Krankenbett
Blumen am Krankenbett
Einheimische Pflanzen
Einheimische Pflanzen
Pflanzen mit Frostschutz
Pflanzen mit Frostschutz
Symbolik der Pflanzen
Symbolik der Pflanzen

Pfahlrohr – Arundo donax

Mit seinem bambusähnlichen Aussehen und seinen grossen Dimensionen ist das schnellwüchsige Pfahlrohr ein grandioses Ziergras.
Durch eine geschickte Pflanzenkombination und eine passende Standortwahl können mit dem schnellwüchsigen und pflegeleichten Pfahlrohr effektvolle Pflanzungen in Ihrem Garten entstehen.
Erfahren Sie mehr über die attraktive und vielseitig verwendbare Pflanze im folgenden Artikel.

Herkunft

Das Pfahlrohr (Arundo donax) ist eine Pflanze aus der Familie der Süssgräser (Poaceae). Sie ist auch unter dem Namen Riesenschilf oder Spanisches Rohr bekannt.
Das Ziergras wurde seit der Antike im asiatischen Raum bis hin zum Mittelmeerraum kultiviert. So ist es weit verbreitet worden. In den USA wurde das Pfahlrohr erst Anfang des 19. Jahrhunderts eingeführt.
Heute ist die Pflanze in den Tropen und Subtropen, wo es immergrün ist, nahezu weltweit verbreitet. Besonders in den Küstenregionen dient das Pfahlrohr als Windschutz und hemmt die Erosion. Die ursprüngliche Heimat des Pfahlrohrs ist nicht mehr sicher feststellbar.

Aussehen

Das Pfahlrohr ist ein sehr hohes Ziergras mit straff aufrechtem Wuchs. Aus dem knolligen, dicht unter der Erdoberfläche kriechenden Rhizom (Sprossachse) entspringen die Halme, welche in unseren Breitengraden eine Wuchshöhe von 3 bis 4 m erreichen können. Der Halm ist aufrecht und erreicht einen Durchmesser von 1 bis 3,5 cm.
Die breiten, graugrünen Laubblätter erinnern entfernt an Mais und wachsen direkt aus dem Halm. Sie sind von 30 bis 60 cm Länge und haben eine Breite von 1 bis 8 cm.
Im Spätsommer bis Herbstanfang erscheinen dichte und verzweigte Blütenrispen, die bis zu 70 cm lang werden und einen Durchmesser von etwa 5 cm erreichen können. Die Blütenrispen haben eine weisse bis rosarote Farbe. Leider blüht das Pfahlrohr auf der Alpennordseite nicht, da es zu wenig lang warm ist. Im Tessin ist es möglich, aber nicht garantiert.

Standort/Verwendung

Das Pfahlrohr liebt nahrhaften, normalen Gartenboden an vollsonniger Lage. Speziell in der Nähe eines Gewässers gelegen, fühlt sich die Pflanze sehr wohl und entwickelt sich prächtig.
Die Pflanze ist ein wunderschönes Ziergras und für Einzelstellungen wie auch in Gruppen gepflanzt verwendbar.
Sehr gut geeignet ist das Pfahlrohr im Garten für Windschutz- und Sichtschutzhecken, als Grundstückbegrenzung und Dekorations- und Hintergrundpflanzungen. Durch seine enorme Grösse zieht es in jedem Garten sofort die Blicke auf sich.
In Kombination mit Wasserelementen wie Schwimmbecken, Schwimmteiche oder Gartenteiche kann das Pfahlrohr die klare Architektur oder die natürlichen Formen brechen bzw. mit seinem Laub betonen. Letzteres bewegt sich graziös bei jedem Windhauch. Ausserdem bildet das Pfahlrohr mit seinem exzellenten Herbst- und Wintereffekt einen waren Hingucker in jedem Garten.
In den Hauenstein Gartencentern sind auch panaschierte Sorten dieses Ziergrases erhältlich, die mit ihrem bunten Laub Farbtupfer und Kontraste in den Garten bringen.

Pflege

Das Pfahlrohr ist eine sehr pflegeleichte Pflanze. Der Rückschnitt der dekorativen, verdorrten Halme erfolgt im Frühjahr. Dann werden die Halme etwa 20 cm über der Erde abgeschnitten.
Im Vergleich zu vielen Bambusarten sind die Rhizome (unterirdische Sprossachsen) des Pfahlrohrs absolut harmlos. Soll sich das Ziergras aber nicht zu sehr ausbreiten, dann empfiehlt es sich, eine Wurzelsperre anzubringen.
Während der kalten Jahreszeit soll rund um die Pflanze eine Laub- oder Mulchschicht ausgebracht werden. Diese soll als Frostschutz dienen, besonders in jungen Jahren oder an ausgesetzten Standorten.

Musikalisches Gewächs

Das Pfahlrohr wir noch heute ähnlich viel verwendet wie Bambus. Aus den Stängeln des Ziergrases werden die Rohrblätter (holziges Blatt für Mundstück) vieler Einfach- und Doppelrohrblattinstrumente gebaut wie zum Beispiel für Dudelsack, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon und Krummhorn. Auch Mundstücke von Oboen und Klarinetten werden aus Pfahlrohr geschnitzt.
Eines der ältesten Instrumente aus Pfahlrohr, das schon für die Zeit der Pharaonen im ägyptischen Raum nachgewiesen ist, ist die orientalische Flöte "Nay", die im gesamten Orient in der traditionellen als auch in der modernen Musik populär ist.
Die Blätter des Pfahlrohrs werden genutzt, um stabile Matten oder Körbe zu flechten.

Dieses mächtige Ziergras (Arundo donax) kann 3 bis 4 Meter hoch werden. Das hängt vom den Bodenverhältnissen und dem Witterungsverlauf ab. Ein nährstoffreicher, humoser Boden und genügend Wasser im Sommer sind entscheidende Einflussfaktoren. 
Dieses mächtige Ziergras (Arundo donax) kann 3 bis 4 Meter hoch werden. Das hängt vom den Bodenverhältnissen und dem Witterungsverlauf ab. Ein nährstoffreicher, humoser Boden und genügend Wasser im Sommer sind entscheidende Einflussfaktoren.
Die Blüten erscheinen leider nur in milden Klimas. Auf der Alpennordseite bildet das Pfahlrohr in der Regel keine Blüten aus. 
Die Blüten erscheinen leider nur in milden Klimas. Auf der Alpennordseite bildet das Pfahlrohr in der Regel keine Blüten aus.
Die Sorte 'Peppermint Stick' hat weissbunte, attraktive Blätter und wird 2,5 bis 3 Meter hoch. Der Rückschnitt erfolgt, wie bei allen Sorten, immer im Frühjahr. 
Die Sorte 'Peppermint Stick' hat weissbunte, attraktive Blätter und wird 2,5 bis 3 Meter hoch. Der Rückschnitt erfolgt, wie bei allen Sorten, immer im Frühjahr.
Das weissbunte Riesenschilf (Arundo donax 'Versicolor') hat sehr dekorative, weiss gestreifte Blätter. Der Wuchs ist mit 2 – 3 Metern gedrungener als bei der Wildart. 
Das weissbunte Riesenschilf (Arundo donax 'Versicolor') hat sehr dekorative, weiss gestreifte Blätter. Der Wuchs ist mit 2 – 3 Metern gedrungener als bei der Wildart.

Hauenstein-Newsletter

Kennen Sie schon unseren interessanten Newsletter? Falls nicht, können Sie sich hier anmelden. 

 
 

Aktuelles, Wissenswertes und Unterhaltsames finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite.

Restaurant Botanica

Ein besonderes Highlight ist das spezielle Ambiente! Wie eine Perle liegt das Restaurant BOTANICA direkt beim Schaugarten – ein ideales Umfeld für Festlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen.

 

Baumschule Rafz

Landstrasse 42
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 22
Fax +41 (0)44 879 11 88

Gartencenter Rafz

Imstlerwäg 2, beim Kreisel
8197 Rafz
Tel. +41 (0)44 879 11 60
Fax +41 (0)44 879 11 69

Stadt-Gartencenter Zürich

Winterthurerstrasse 709
8051 Zürich
Tel. +41 (0)44 322 06 66

Gartencenter Baar

Im Jöchler 1
6340 Baar
Tel. +41 (0)41 761 76 88
Fax +41 (0)41 761 72 59

 
Suisse Garantie
Hier wächst Zukunft
Lehrbetrieb

© 2017 Hauenstein